Runen

Standard

 

 

Arbeitsmaterialien:

  • 1 Unterlage
  • 1 Haarpinsel
  • 1 Pinselbecher mit Wasser
  • 1 beliebige Farbe
  • Vorlage des Runenalphabets
  • Holzchips
  • Schmirgelpapier
  • klaren Holzlack
  • Terpentin

 

 

Vorbereitung:

Legen sie die Unterlage auf eine stabile Fläche.

Beachte:
Je nach Art der Holzchips, kann es notwendig sein diese etwas mit Schmirgelpapier zu bearbeiten, so dass alle Ränder und Flächen glatt sind.
Den Holzstaub, wenn nötig, vom Holzchip entfernen.

 

Fertigstellung:

Auf jeden Holzchip eine Rune malen.

Beachte:
Sie können die Rune auch mit einem Bleistift vorzeichnen.
Den Pinsel nach dem Bemalen am Besten in ein Glas mit Wasser stellen, damit die Farbe nicht eintrocknet.
Die Rune sollte ausreichend Zeit haben zum Trocknen.

Ist die Rune getrocknet, kann man sie beidseitig mit einem klaren Holzlack versiegeln.

Beachte:
Den Pinsel nach dem Lackieren am Besten in ein Glas mit Terpentin stellen, damit der Lack nicht eintrocknet.
Der Holzlack sollte ausreichend Zeit haben zum Trocknen.

 

Tipp:
Warum nähen sie für ihre Runen nicht noch ein Aufbewahrungssäckchen?
Eine Anleitung dazu finden sie hier: Leinensäckchen

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s