Traumfänger

Standard

 

 

Arbeitsmaterialien:

  • 1 Unterlage
  • 1 Metallring
  • 1 Nadel
  • Schere
  • Wolle
  • Garn
  • Perlen
  • Federn

 

 

Vorbereitung:

Den Metallring fest mit Wolle umwickeln.
Anfang und Ende des Wollfadens fest verknoten und die Enden als Aufhängung verknoten.
Ein Ende des Garns am Metallring befestigen.
Das Garn durch die Nadel ziehen.

Beachte:
Der Metallring sollte nicht durchscheinen.
Das Garn sollte ca. 10 Mal so lang sein, wie der Durchmesser des Metallrings.

Fertigstellung:

Den Ring auf die Unterlage legen.
Den Faden nach ca. 5cm auf den Ring legen.
Den Ring leicht anheben.
Mit der Nadel den Faden, von hinten nach vorn, zwischen Ring und Faden durchführen.
Über den ganzen Ring wiederholen.

Beachte:
Der Faden sollte Sinnbildlich eine Schlaufe gebildet haben.
Den Faden nachträglich fest ziehen.

Eine Perle auf fädeln und bis zum Ende durchziehen.
Mit der Nadel den Faden über den ersten Faden, von hinten nach vorn, durchführen.
Mit der Nadel den Faden noch einmal durch die Perle führen.

Beachte:
Der Vorgang ist immer der Selbe, nur dass nach dem ersten Durchgang die Fäden den Rand darstellen.
Die Perle sitzt nun fest in der Schlaufe. Sollen die Perlen beweglich bleiben, den Faden kein zweites Mal durch die Perle führen.
Den Faden nachträglich fest ziehen.

Das Netz im Wechsel mit und ohne Perlen weiter weben.
Zum Schluss eine Perle in die Mitte weben.

Drei oder mehr Fäden in gleicher Länge abschneiden und im gleichen Abstand am Ring befestigen.
Perlen auf fädeln und mit einem Knoten abschließen.
Den Federkiel in die letzte Perle schieben, bis er fest sitzt.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s