Archiv der Kategorie: Papier

Überraschungsbox

Standard

Arbeitsmaterialien:

  • Drucker
  • 1 DIN-A4 Bogen Motivpapier 210g/m²
  • Tonpapier
  • 12 Büroklammern
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere
  • Bastelkleber
  • Bastelcutter
  • Falzbrett
  • Falzbein
  • LED-Teelicht
  • Motivstanzer Kreis gewellt 2″ (z.B. von Rayher)
  • Motivstanzer Blume 2″ (z.B. von Vaessen Creativ)
  • Klettpads
  • Washitape
  • Deko

Die Anleitung ist sowohl mit und ohne Falzbrett, Motivstanzer und Drucker machbar.
Wenn sie kein Falzbein haben, nehmen sie das Lineal zur Hilfe.

Vorbereitung:
Drucken sie die Überraschungsboxvorlage aus.

Beachte:
Stellen sie sicher, dass ihr Drucker die benötigte Papierdicke bedrucken kann!
Testen sie vorher, wie rum sie das Motivpapier einlegen müssen, damit die weiße Seite bedruckt wird.


Wenn sie keinen Drucker haben, können sie sich die Vorlage abzeichnen.
(Klicken, um zu vergrößern.)

Beachte:
Denken sie daran, die Seitenteile zu falzen und die rot markierten Stellen einzuschneiden.

 

 

 

 

Heben sie sich eins der abgeschnittenen Dreiecke auf und schneiden sie es in der Mitte durch – von der Spitze der zwei kurzen Seite zur Mitte der langen Seite.
Ist alles vorgefalzt, sollten sie jetzt folgende Teile haben:

 

 

 


 

Kleben sie die Dreiecke und Vierecke auf die Flächen.
Falzen sie die Dreiecklaschen übereinander und kleben sie sie an der Überschneidung zusammen.
Fixieren sie die Laschen mit den Büroklammern, bis der Kleber getrocknet ist.
Drucken, schneiden, stanzen und malen sie sich ihre Dekobilder aus.

Kleben sie das Washitape um das LED-Teelicht herum.
Stanzen sie einen Kreis und eine Blume aus dem Tonpapier aus.
In der Mitte der Blume schneiden sie mit dem Bastelcutter ein Loch von ca. 8-9mm Durchmesser.
Die Blume wird vorsichtig über den Docht gedrückt und mit Kleber am Teelicht fixiert.
Der Kreis wird in die Mitte ihrer Box geklebt.

 
Fertigstellung:

Befestigen sie die Motive mit Klettpads an ihrer Box.
Dekorieren sie ihre Box nach belieben.
In die Laschen können sie Geldgeschenke oder andere flache Überraschungen verstauen.
Stellen sie das Teelicht hinein, falten sie die Laschen nach oben und setzen sie den Deckel drauf.

 

 

 

 

 

Beachte:
Bevor sie ihre Box verschenken, vergessen sie nicht das Teelicht einzuschalten!

Viel Spaß, beim Verschenken!

Tipp
Passend zur Überraschungsbox, können sie noch eine Karte mit Kuvert basteln. Die Anleitung dazu finden sie hier.

 

 

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Advertisements

Geschenkset: Grußkarte mit Kuvert, Geschenkbox und Lesezeichen

Standard

Arbeitsmaterialien:

  • Drucker
  • 2 DIN-A4 Bögen Motivpapier 210g/m²
  • 8 Büroklammern
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere
  • Bastelkleber
  • Falzbrett
  • Ecken-/Notchstanzer
  • Falzbein
  • Deko
  • Klettpads

 
Die Anleitung ist sowohl mit und ohne Falzbrett und Drucker machbar.
Wenn sie kein Falzbein haben, nehmen sie das Lineal zur Hilfe.

 

Vorbereitung:
Drucken sie die Geschenkboxvorlage aus.
Schneiden sie das bedruckte Papier in der Mitte durch, so dass sie 2 DIN-A5 Blätter vor sich haben.
Die unbedruckte Seite wird in der Mitte gefaltet, das wird die Grußkarte.
Die bedruckte Seite wird ausgeschnitten, das wird die Geschenkbox.

 

 

Beachte:
Stellen sie sicher, dass ihr Drucker die benötigte Papierdicke bedrucken kann!
Testen sie vorher, wie rum sie das Motivpapier einlegen müssen, damit die weiße Seite bedruckt wird.


Wenn sie keinen Drucker haben, können sie sich die Vorlage abzeichnen.
(Klicken, um zu vergrößern.)

Beachte:
Denken sie daran, die Seitenteile zu falzen und die rot markierten Stellen einzuschneiden.

 

 

Das zweiten Motivpapier schneiden sie zum Quadrat 21x21cm, das wird das Kuvert.
Den abgeschnittenen Teil halbieren sie, das werden die Lesezeichen.

 

 

 

 

 

Fertigstellung:
Kleben sie die Laschen der Geschenkbox mit etwas Bastelkleber zusammen.
Fixieren sie die Laschen mit den Büroklammern.

 

 

 

 

Besitzen sie ein Set zur Grußkartengestaltung, so legen sie das Kuverblatt abwechselnd bei 9cm und 12 cm an.
Stanzen sie die Ecken und Einkerbungen aus.
Falzen sie zuerst die kleineren Seitenteile nach innen und dann die größeren.

Beachte:
Achten sie darauf, wo das Falzbrett mit dem Zählen beginnt. Die korrekten Seitenmaße sind 10cmx13cm!
Die Falzlinien sollten sich überschneiden.

 

 

 

 


Ohne Falzbrett können sie die Maße wie im Bild angegeben abmessen.
(Klicken, um zu vergrößern.)

 

 

 

 

 

 

 

 


Ein großes Seitenteil wird mit den kleineren verklebt.
Bringen sie die Klettpads an.

Entfernen sie die Büroklammern von der Geschenkbox und kürzen sie überstehende Ränder.

Sie können ihr Set jetzt nach belieben dekorieren.

Viel Spaß, beim Verschenken!

 

 

 

 

 

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

Mini-LED-Geschenkbox

Standard

Arbeitsmaterialien:

  • LED-Teelicht
  • Drucker
  • Geschenkboxvorlage
  • Unterlage
  • Lineal
  • Schere
  • Bleistift
  • Bastelcutter
  • Bastelkleber
  • Nailart-Pen
  • 4 Büroklammern
  • Tonkarton
  • Mini-Motivstanzer 0,9cm (4er Set z.B. von Folia)
  • Verzierung (Perlen, Steine, Bänder, Sticker, …)

 

Vorbereitung:
Legen sie die Unterlage auf eine stabile Fläche.
Tonkarton wenn nötig auf DIN-A4-Format zurechtschneiden.
In den Bypass des Druckers legen und bei Druckereigenschaften als Einzugsmagazin Bypass und Papiertyp Dick 2 wählen.
Die Vorlage ausdrucken und ausschneiden, die markierten Kreise mit dem Cutter heraustrennen.
Mit Hilfe des Lineals die Seiten und Klebelaschen pfalzen.

 

Beachte:
Denken sie daran, die Klebelaschen an der Linie einzuschneiden, damit sie gepfalzt werden können.
Schneiden sie „sparsam“ aus, den Verschnitt können sie später noch für andere Basteleien nutzen. Zum Beispiel für Mini-Stanzmotive.

 

Fertigstellung:

Tragen sie dünn Bastelkleber auf die Klebelaschen der vier Seiten auf.
Mit Hilfe der Büroklammern, können sie die Klebestelle zusammenhalten, bis sie getrocknet ist.
Drücken sie den Docht des Teelichts vorsichtig durch das kleine Loch.
Zum Schluss kleben sie die letzten drei Laschen fest.
Bei schnellklebendem Kleber reicht ein kurzes festhalten, ansonsten können sie einen Gummi zu Hilfe nehmen.
Stanzen sie beliebig viele Motive aus einem anders farbigem Tonpapier.
Tragen sie mit Hilfe des Nailart-Pens etwas Kleber auf ihre Box auf und kleben dann das ausgestanzte Motiv oder Perlen fest.

 

Beachte:
Wenn sie den Stanzer umdrehen, können sie „sparsam“ stanzen, in dem sie das Papier immer nur ein Stückchen weiter schieben.
Reinigen sie den Pen zwischendurch, spätestens jedoch nach ihrer Bastelarbeit.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Grußkarten mit 3-D-Effekt

Standard


 

 

Arbeitsmaterialien:

  • Computer
  • Drucker
  • festes Papier 160g/m²
  • Bastelschere
  • Stifte
  • Klettklebepunkte

 

 

 

Vorbereitung:
Suchen sie sich im Internet oder aus ihrem privaten Fundus ein geeignetes Bild für ihre Grußkarte.
Suchen sie im Internet nach einem passenden Gruß oder notieren sie sich ihren eigenen Spruch.

 

Fertigstellung:
Öffnen sie Word oder ein anderes Verarbeitungsprogramm.
Stellen sie den Rand gleichmäßig ein z.b. auf 0,5cm.
Ist ihr Bild im Hochformat, muss das Seitenformat auf Querformat gestellt werden und umgedreht bei Quer auf Hoch.
Fügen sie ihr Bild im Querformat rechtsbündig ein.
Bringen sie ihr Bild unter „Größe und Position“ in die richtige Größe.
Entfernen sie dazu das Häkchen bei „Seitenverhältnis sperren“.
Bei einem Rand von 0,5cm betragen die Bildmaße 20cm x 13,9cm.
Fügen sie mit WordArt einen passenden Gruß hinzu.
Drucken sie die fertige Datei zwei mal aus.
Falten sie ein Blatt akkurat in der Mitte.
Schneiden sie aus dem zweiten Druck ein geeignete Motiv für den 3-D-Effekt aus.
Kleben sie das Motiv auf ihre Karte und beschriften sie das innere.

 

Beachte:
Din-A-4 hat die Maße 210mm x 297mm.
Ggf. müssen sie ihr Bild zuschneiden.
Machen sie einen Probedruck auf normalem Papier, um sicher zu gehen, dass alles so ist, wie es sein soll.
Kleben sie je nach Größe zwei oder mehr Klebepunkte auf die Rückseite des Motivs, verbinden sie die beiden Klettpads miteinander und kleben dann das Motiv auf die Karte.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

Foto-Puzzle

Standard

Arbeitsmaterialien:

  • 1 Unterlage
  • 1 Schere
  • 1 kleine Schachtel
  • 1 Pinselbecher mit Wasser
  • 1 Mischteller
  • Acrylfarbe
  • verschiedene Pinsel
  • PC
  • Foto-Puzzle-Software
  • Drucker
  • Kartonpapier

 

Vorbereitung:

Legen sie die Unterlage auf eine stabile Fläche.
Software runterladen, zum Beispiel hier: Computer Bild
Software installieren und starten.

 

Fertigstellung:

Das gewünschte Bild im Programm öffnen.
Puzzle Größe und Art einstellen.
Mit der „Druck“-Taste einen Screenshot machen.
Das Bild zum Beispiel in Paint einfügen und die Größe anpassen.
Ausdrucken und ausschneiden.
Die Schachtel nach belieben bemalen.

 

Beachte:
Der Drucker sollte das Kartonpapier auch einziehen können. Ansonsten kann man es im Copy-Shop ausdrucken lassen.
Den Pinsel beim Farbwechsel am Besten in ein Glas mit Wasser stellen, damit die Farbe nicht eintrocknet.
Die Farbe sollte ausreichend Zeit haben zum Trocknen.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Spruchkarten

Standard

 

 

Arbeitsmaterialien:

  • 1 Bild
  • 1 Geodreieck
  • 1 Bleistift
  • 1 Schere
  • 1 Klebestift
  • festes Papier
  • verschieden farbige Permanentstifte

 

 

 

Vorbereitung:

Zeichnen sie einen Rahmen um den Teil des Bildes, den sie als Hintergrund verwenden möchten.
Schneiden sie ihr Motiv an den Konturlinien aus.

Beachte:
Sie können eigene Fotos verwenden oder Bilder aus Zeitschriften.
Postkarten haben meist die Größe DIN-A6.

 

Fertigstellung:

Kleben sie ihr Motiv auf festem Papier auf.
Beschreiben sie ihre Spruchkarte mit Permanentstiften.

Beachte:
Lassen sie der Karte ausreichend Zeit zum trocknen.
Wenn sie sich mit dem PC auskennen, können sie versuchen ihre Postkarte am PC zu entwerfen.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Postkarten

Standard

 

 

Arbeitsmaterialien:

  • 1 Bild
  • 1 Geodreieck
  • 1 Bleistift
  • 1 Schere
  • 1 Klebestift
  • festes Papier
  • verschieden farbige Permanentstifte

 

 

 

Vorbereitung:

Zeichnen sie einen Rahmen um den Teil des Bildes, den sie als Postkarte verwenden möchten.
Schneiden sie ihr Motiv an den Konturlinien aus.

Beachte:
Sie können eigene Fotos verwenden oder Bilder aus Zeitschriften.
Postkarten haben meist die Größe DIN-A6.

 

Fertigstellung:

Kleben sie ihr Motiv auf festem Papier auf.
Sie können ihre Postkarte mit Permanentstiften noch verzieren.

Beachte:
Lassen sie der Karte ausreichend Zeit zum trocknen.
Wenn sie sich mit dem PC auskennen, können sie versuchen ihre Postkarte am PC zu entwerfen.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek