Archiv der Kategorie: Papier

Grußkarten mit 3-D-Effekt

Standard


 

 

Arbeitsmaterialien:

  • Computer
  • Drucker
  • festes Papier 160g/m²
  • Bastelschere
  • Stifte
  • Klettklebepunkte

 

 

 

Vorbereitung:
Suchen sie sich im Internet oder aus ihrem privaten Fundus ein geeignetes Bild für ihre Grußkarte.
Suchen sie im Internet nach einem passenden Gruß oder notieren sie sich ihren eigenen Spruch.

 

Fertigstellung:
Öffnen sie Word oder ein anderes Verarbeitungsprogramm.
Stellen sie den Rand gleichmäßig ein z.b. auf 0,5cm.
Ist ihr Bild im Hochformat, muss das Seitenformat auf Querformat gestellt werden und umgedreht bei Quer auf Hoch.
Fügen sie ihr Bild im Querformat rechtsbündig ein.
Bringen sie ihr Bild unter „Größe und Position“ in die richtige Größe.
Entfernen sie dazu das Häkchen bei „Seitenverhältnis sperren“.
Bei einem Rand von 0,5cm betragen die Bildmaße 20cm x 13,9cm.
Fügen sie mit WordArt einen passenden Gruß hinzu.
Drucken sie die fertige Datei zwei mal aus.
Falten sie ein Blatt akkurat in der Mitte.
Schneiden sie aus dem zweiten Druck ein geeignete Motiv für den 3-D-Effekt aus.
Kleben sie das Motiv auf ihre Karte und beschriften sie das innere.

 

Beachte:
Din-A-4 hat die Maße 210mm x 297mm.
Ggf. müssen sie ihr Bild zuschneiden.
Machen sie einen Probedruck auf normalem Papier, um sicher zu gehen, dass alles so ist, wie es sein soll.
Kleben sie je nach Größe zwei oder mehr Klebepunkte auf die Rückseite des Motivs, verbinden sie die beiden Klettpads miteinander und kleben dann das Motiv auf die Karte.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

Advertisements

Foto-Puzzle

Standard

Arbeitsmaterialien:

  • 1 Unterlage
  • 1 Schere
  • 1 kleine Schachtel
  • 1 Pinselbecher mit Wasser
  • 1 Mischteller
  • Acrylfarbe
  • verschiedene Pinsel
  • PC
  • Foto-Puzzle-Software
  • Drucker
  • Kartonpapier

 

Vorbereitung:

Legen sie die Unterlage auf eine stabile Fläche.
Software runterladen, zum Beispiel hier: Computer Bild
Software installieren und starten.

 

Fertigstellung:

Das gewünschte Bild im Programm öffnen.
Puzzle Größe und Art einstellen.
Mit der „Druck“-Taste einen Screenshot machen.
Das Bild zum Beispiel in Paint einfügen und die Größe anpassen.
Ausdrucken und ausschneiden.
Die Schachtel nach belieben bemalen.

 

Beachte:
Der Drucker sollte das Kartonpapier auch einziehen können. Ansonsten kann man es im Copy-Shop ausdrucken lassen.
Den Pinsel beim Farbwechsel am Besten in ein Glas mit Wasser stellen, damit die Farbe nicht eintrocknet.
Die Farbe sollte ausreichend Zeit haben zum Trocknen.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Spruchkarten

Standard

 

 

Arbeitsmaterialien:

  • 1 Bild
  • 1 Geodreieck
  • 1 Bleistift
  • 1 Schere
  • 1 Klebestift
  • festes Papier
  • verschieden farbige Permanentstifte

 

 

 

Vorbereitung:

Zeichnen sie einen Rahmen um den Teil des Bildes, den sie als Hintergrund verwenden möchten.
Schneiden sie ihr Motiv an den Konturlinien aus.

Beachte:
Sie können eigene Fotos verwenden oder Bilder aus Zeitschriften.
Postkarten haben meist die Größe DIN-A6.

 

Fertigstellung:

Kleben sie ihr Motiv auf festem Papier auf.
Beschreiben sie ihre Spruchkarte mit Permanentstiften.

Beachte:
Lassen sie der Karte ausreichend Zeit zum trocknen.
Wenn sie sich mit dem PC auskennen, können sie versuchen ihre Postkarte am PC zu entwerfen.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Postkarten

Standard

 

 

Arbeitsmaterialien:

  • 1 Bild
  • 1 Geodreieck
  • 1 Bleistift
  • 1 Schere
  • 1 Klebestift
  • festes Papier
  • verschieden farbige Permanentstifte

 

 

 

Vorbereitung:

Zeichnen sie einen Rahmen um den Teil des Bildes, den sie als Postkarte verwenden möchten.
Schneiden sie ihr Motiv an den Konturlinien aus.

Beachte:
Sie können eigene Fotos verwenden oder Bilder aus Zeitschriften.
Postkarten haben meist die Größe DIN-A6.

 

Fertigstellung:

Kleben sie ihr Motiv auf festem Papier auf.
Sie können ihre Postkarte mit Permanentstiften noch verzieren.

Beachte:
Lassen sie der Karte ausreichend Zeit zum trocknen.
Wenn sie sich mit dem PC auskennen, können sie versuchen ihre Postkarte am PC zu entwerfen.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Memory

Standard

 

Arbeitsmaterialien:

  • 2×16 verschiedene Fotos
  • 1 Schere
  • 1 Lineal
  • 1 Bleistift
  • 1 Permanentstift
  • 1 dickes Buch (DIN-A4)
  • 1 festes Papier (DIN-A4)
  • 1 Klebestift
  • 1 Unterlage

 

Vorbereitung:

Lassen sie jedes Foto zwei mal entwickeln.
Legen sie die Unterlage auf eine stabile Fläche.
Ziehen sie mit dem Lineal einen Rahmen (z.B. 5cm x 5cm) um die Motive.
Schneiden sie die Motive aus und kleben sie sie auf das Blatt.
Legen sie das Buch auf das beklebte Blatt.

Beachte:
Es können Klebstoffreste am Buch zurückbleiben.
Der Kleber sollte ausreichend Zeit haben zum Trocknen.

 

Fertigstellung:

Ziehen sie mit dem Permanentstift einen Rahmen um ihr Motiv.
Schneiden sie die Motive erneut aus, wobei sie den Rahmen sichtbar lassen.

Beachte:
Wenn sie die Möglichkeit haben, können sie ihre Memorykarten auch laminieren.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Lesezeichen

Standard

Arbeitsmaterialien:

  • 1 Bild
  • 1 Geodreieck
  • 1 Bleistift
  • 1 Schere
  • 1 Locher
  • verschieden farbige Schnüre
  • verschieden farbige Permanentstifte

Vorbereitung:

Zeichnen sie einen Rahmen um den Teil des Bildes, den sie als Lesezeichen verwenden möchten.

Beachte:
Sie können eigene Fotos verwenden oder Bilder aus Zeitschriften oder Postkarten.

 

Fertigstellung:

Schneiden sie ihr Lesezeichen an den Konturlinien aus.
Sie können ihr Lesezeichen mit Permanentstiften noch verzieren.
Lochen sie ihr Lesezeichen an einer Ecke und befestigen sie ein paar Schnüre daran.

Beachte:
Wenn sie sich mit dem PC auskennen, können sie versuchen ihr Lesezeichen am PC zu entwerfen.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek

 

Mandala

Standard

 

Arbeitsmaterialien:

  • 1 Unterlage
  • 1 Zirkel
  • 1 Lineal
  • 1 Bleistift
  • 1 Radiergummi
  • 1 schwarzer Fineliner
  • 1 Kopierer oder
  • 1 Scanner und Drucker
  • Papier
  • verschiedene Schablonen
  • Stifte zum Ausmalen

 

 

Vorbereitung:

Legen sie die Unterlage auf eine stabile Fläche.
Ziehen sie mit dem Zirkel einen möglichst großen Kreis.

Beachte:
Sie können mit einem Lineal die Mitte abmessen, um den Kreis so groß wie möglich ziehen zu können oder das Blatt zu DIN-A 6 falten.

 

Fertigstellung:

Mit verschiedenen Schablonen, dem Lineal und dem Zirkel können sie verschiedene Muster in ihr Mandala zeichnen.
Wenn sie ihr Mandala für fertig halten, können sie es nach ihren Vorstellungen ausmalen.

Beachte:
Sie können Teile sich kreuzender Linien wegradieren, so entstehen verschiedene Ebenen im Mandala.
Ihr Mandala kann nicht nur geometrische Figuren beinhalten, sie können auch Objekte hineinzeichnen.
Falls sie ihr Mandala als Wiedervorlage benutzen möchten, sollten sie es vorher kopieren oder einscannen und ausdrucken. Vorher sollten sie alle Konturen mit einem schwarzen Fineliner nachzeichnen.
Wenn sie sich mit dem PC auskennen, können sie versuchen ihr Mandala mit Paint zu entwerfen.

 

zur Übersicht                                                                                zur Mediathek